KI- Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz kurz KI, hat das Potenzial, interne und externe Prozesse in allen Unternehmensbereichen nachhaltig zu verändern. Immer mehr Geschäftsführer und Manager erkennen inzwischen, wie wichtig es ist, KI-basierte Lösungen im Unternehmen einzusetzen. Was genau ist KI, in welchen Bereichen kann sie eingesetzt werden und welche Vorteile ergeben sich daraus?

Man entscheidet zwischen starker und schwacher künstlicher Intelligenz.

Schwache künstliche Intelligenz bezeichnet Anwendungen, die darauf spezialisiert sind einfache Arbeitsschritte auszuführen. Die Programme basieren auf den Methoden der Mathematik und Informatik, die einzelnen Arbeitsschritte sind auf den jeweiligen Anwendungsfall optimiert. Schwache KI ist vielfach Bestandteil moderner Software und findet in vielen Bereichen des täglichen Lebens Einsatz, z.B.:

  • in der Autovervollständigung von Suchmaschinenvorschlägen
  • im Kundensupport mit Hilfe von Chatbots
  • in der Darstellung individueller Werbeanzeigen
  • in Navigationssysteme
  • in der Bilderkennung
  • in der Spracherkennung
  • in der Zeichen- bzw. Texterkennung

Starke künstliche Intelligenz bezeichnet Programmierungen, deren Ziel es sein soll, die intellektuellen Fähigkeiten eines Menschen zu erlangen oder gar zu übertreffen. Sie soll eigenständig handeln und Entscheidungen treffen können sowie in allen Bereichen für jede Aufgabe theoretisch einsetzbar sein.

Forschern zu Folge, ist mit der Entwicklung einer starken künstlichen Intelligenz allerdings erst in 20-40 Jahren zu rechnen.

Wann lohnt sich der Einsatz von KI?

Sämtliche Branchen beziehungsweise Geschäftsbereiche, in denen Menschen kognitive Arbeit auf Basis von großen Datenmengen leisten müssen und wo es gilt Prozesse zu optimieren, profitieren vom Einsatz von KI. Dazu gehört zum Beispiel die Bilderkennung. Hier ist künstliche Intelligenz inzwischen kaum noch wegzudenken. Auch die Sprachverarbeitung - hier speziell die maschinelle Übersetzung - gehört zu den Feldern, die dank der eben genannten Entwicklungen in der KI einen großen Sprung nach vorne gemacht haben. Gleiches gilt für die Bereiche semantische Analyse, Textverständnis und Dialogsysteme.

Zurück